Tag 311

tag311

Jacke: H&M (ja, sehr bajuwarisch. Morgen is o’zapft)
Shirt: American Vintage
Chinos: Closed
Ballerinas: COS

7 Antworten zu “Tag 311”

  1. katharina sagt:

    Guten Abend Meike,

    das kleine Blaue habe ich vor 3 oder 4 Wochen in einem Artikel in der Samstagsausgabe der Rhein. Post entdeckt. Zuerst dachte ich na ja total verrückt. Dann habe ich doch immer wieder auf die tägl.Variante geschaut. Irgendwie hat es mich magisch angezogen, fast schon süchtig.Die Links brachten viel nachdenken in meinen Alltag. Würde zu gerne Ihnen Fragen stellen wie z.B. wie oft haben Sie das Kleid verflucht, ebenso die ganze Aktion, oder werden Sie es vermissen in ein paar Tagen.Gibt es das Kleid zu kaufen? Könnte mir vorstellen diese Aktion selbst zumachen bin wie Sie auch eine begeisterte Anhängerin von Fastenerlebnissen.Wie reagiert die Familie oder Kolleginnen? Mein Kleiderschrank ist viel zu voll,eine Entrümpelung wäre total angesagt.
    Ihre Art das Kleid zu kombinieren finde ich wunderbar besonders wenn es puristisch ausschaut.Sie haben mein Leben nachdenklichergemacht Danke dafür.

  2. meike sagt:

    @Katharina: danke, das freut mich, dass Sie Spaß an der Sache haben und möglicherweise selbst mal so eine Aktion probieren wollen. Ich kann’s nur empfehlen… Zu Ihren Fragen: Das Kleid habe ich erstaunlich selten verflucht. Eigentlich nur an Tagen über 35 Grad, da war Dunkelblau dann doch eine eher ungünstige Farbe. Ansonsten bin ich erstaunt, wie leicht mir die Sache fällt und wie wenig das Kleid nervt. Es ist eine zweite Haut geworden, über die ich nicht mehr nachdenke. Und ich werde es, das weiß ich jetzt schon, ganz schön vermissen, wenn das Jahr um ist. Aber es ist ja nicht so, dass ich es danach nie wieder tragen darf. Kaufen kann man das Kleid derzeit nicht, es ist eine Spezialanfertigung. Aber vielleicht würde Katharina Hovman, die Designerin des Kleides, ja auf Nachfrage eins machen. Die Reaktion meiner Umgebung: anfangs mildes Amüsement (man ist einiges von mir gewöhnt), inzwischen Gleichmut. Es ist einfach kein Thema mehr. Für die ist das genauso normal geworden wie für mich, glaube ich.

  3. Christel sagt:

    Wies`n-tauglich, aber auf das Dirndl bin ich sehr gespannt.

  4. ulrike sagt:

    na klar, das oktoberfest naht. von den closed-hosen bin ich begeistert. außerhalb von wien sind die nicht leicht zu kriegen, aber wozu gibt es denn online-shops. habe mir kürzlich eine pedal-pusher bestellt (ihr einfluß) und bin höchst zufrieden, auch wenn der preis nicht unbedingt in meinem budget so leicht zu verkraften ist.

  5. Christiane sagt:

    bin immer wieder aufs neue überrascht, was sich mit dem Kleid so anstellen läßt. trage selber gerne dunkelblau und hatte die Frage von Katharina auch schon in den fingern, wo man dieses tolle stück beziehen kann? vielleicht läßt sich ja da eine kleine feine serie fertigen ?!?, könnte mir vorstellen dass hier inzwischen einige von dem wunsch danach infiziert sind. und dann könnte ja auch die eine oder andere ihre beste idee in sachen styling einstellen, wobei du hier kreativitätsmäßig die messlatte ganz schön hoch gehängt hast…
    großes kompliment, erfüllt mich stets mit freude auf deine seite zu schauen und auch die rubrik “und tschüss” ist sehr inspirierend